EUROGLAS

Unser
Kompensationsprojekt
in Vietnam.

Vermeiden - Reduzieren - Kompensieren.

Provinz Quang Nam, Vietnam

Das Kompensationsprojekt
Dak Mi 4 Hydropower.

Die Projektaktivität besteht im Bau und Betrieb eines Wasserkraftwerks mit Stausee im Distrikt Phuoc Son in der Provinz Quang Nam in Vietnam. Eigentümer und Bauherr des Wasserkraftwerks Dak Mi 4 ist das staatliche Unternehmen IDICO.

Der Staudamm wird mit einer Leistung von 190 MW 752,5 GWh pro Jahr erzeugen.
Das Projekt umfasst eine obere Kaskade, Dak Mi 4a, mit einer Kapazität von 148 MW und eine untere Kaskade, Dak Mi 4b, mit einer Kapazität von 42 MW. Das Projekt erstreckt sich bis zu den hohen Bergen der Truong-Son-Kette.

Die Energieintensität beträgt etwa 17,4 W/m2. Der erzeugte Strom wird von der oberen Anlage über eine 44 km lange 220/110-kV-Übertragungsleitung und von der unteren Anlage über eine 3,8 km lange 110-kV-Übertragungsleitung in das nationale Netz eingespeist.

Die Projektdaten auf einen Blick:

Offizielle Stilllegungsbescheinigung öffnen

Gesparte Emissionen Tonnen CO₂ EQ /Jahr: 662.566
Gesparte Emissionen Tonnen CO₂ EQ Gesamt: 4.637.962
Eigentümer und Bauherr des Wasserkraftwerks: IDICO
Zertifikatstandard: UN CER*
Projekt-ID UNFCCC: 4970
Fokus Zukunft-ID: 2172**

*Certified Emission Reductions (CER) sind hochwertige Emissionsrechte, die von den Vereinten Nationen (UNFCCC) zum Ausgleich von CO₂-Emissionen zugelassen sind.
**Fokus Zukunft ist eine branchenunabhängige, externe Nachhaltigkeitsberatung mit Sitz in Starnberg. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Bereich der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit an. Ein besonderer Fokus liegt auf der freiwilligen Klimaneutralität, die sich aus der Berechnung des CO₂-Fußabdrucks, der Analyse von CO₂-Einsparpotenzialen und der Kompensation von unvermeidbaren Emissionen durch hochwertige Zertifikate ergibt.

Beispielprodukt : Verpackungsglas „Rudi“ | 150g
Die verifizierten Emissionskategorien sind: Transport zwischen Lade- und Lieferadresse und Vorprodukt Verpackungsglas
Emissionsfaktor Verpackungslgas: 0,55499 [t CO₂-äquiv./t Verpackungsglas]*
Der Emissionsfaktor Transport pro Tonne Verpackungsglas: 0,10624 [t CO₂-äquiv./t transportiertem Verpackungsglas]**
Emissionsfaktor Verpackungsglas inkl. Transport: 0,6612289 [t CO₂-äquiv./t] transportiertem Verpackungsglas

Berechnung: 2.851,20 kg (Gesamtgewicht Verpackungsglas) x 0,6612289 (Emissionsfaktor Verpackungsglas inkl. Transport) = 1,88t ( 2t ) Gesamtemissionen CO₂***

Kompensationskosten: 10,00 €/t CO₂ für das Kompensationsprojekt in Vietnam****
Kosten für 2t CO₂-Ausgleich: 20,00 €

*Der Emissionsfaktor für das Verpackungsglas ist der international anerkannten Datenbank ecoinvent 3.8 entnommen. Der Datensatz umfasst Material- und Energieeinsatz, Wasserverbrauch,  Emissionen in Luft und Wasser, Abfallerzeugung und die vorgelagerten Transporte. Das für den Emissionsfaktor berücksichtigte Land ist Deutschland. Dieser Wert wurde mit der Studie des Instituts für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart, in Zusammenarbeit mit Navigant Energy Germany GmbH, aus dem Jahr 2019 abgeglichen.
**Der Emissionsfaktor pro Tonnenkilometer für einen Lkw liegt laut GLEC 2.0 bei 0,100 kg CO₂-äquiv./Tkm. Die Transportstrecke beträgt 1.000 km. Bereits berücksichtigt wurden 20 % Sicherheitsaufschlag für die Ausgangslogistik.
***Das Gesamtgewicht in Höhe von 2.851,20 kg entsprechen 8 Paletten (19.008 Stück) Verpackungsgläser. Die Gesamtemissionen werden auf die nächste volle CO₂-Tonne (1,88t -> 2t) aufgerundet, da wir für die CO₂-Freistellung nur volle CO₂-Tonnen anbieten. 
****So viel kostet unser Kompensationsprojekt in Vietnam.

Heigenbrücken im Spessart, Deutschland

Für jede kompensierte CO₂-Tonne pflanzt EUROGLAS für Sie einen Baum im Spessart.

Das Kompensationsprojekt in Vietnam trägt zu den folgenden Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals) bei:

7

Bezahlbare und saubere Energie

Bezahlbare und saubere Energie

Erneuerbare Energiequellen und -technologien werden gefördert, wodurch die Energiequellen diversifiziert werden und die Energieversorgung für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum Vietnams gesichert wird.
8

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Der Betrieb des Projekts sorgt für die Schaffung von 1.464 zusätzlichen Arbeitsplätzen während der Bauphase und 65 Dauerarbeitsplätzen während des Betriebs des Wasserkraftwerks.
13

Maßnahmen zum Klimaschutz

Maßnahmen zum Klimaschutz

Das Projekt verringert die Treibhausgasemissionen um jährlich 662.566 t CO₂, da der Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird und somit die in Vietnam erzeugte Elektrizität zu einem großen Teil durch fossile Energieträger ersetzt wird.

Heigenbrücken im Spessart, Deutschland

Bisher gepflanzte Bäume im Spessart für unsere Kunden mit dem
Kompestionprojekt Dak Mi 4 Hydropower:

0

Sie haben Fragen zu den klimaneutralen Glasverpackungen?

Scroll to Top