EUROGLAS

EUROGLAS & TU München: DER IGL #8 geht in die nächste runde.

Germaringen, 20. Juli 2022 – Der Innovationswettbewerb für Getränke und Lebensmittel (IGL) geht endlich mit dem Batch #8 in die nächste Runde.

Die Firma EUROGLAS unterstützt auch dieses Jahr den Innovationswettbewerb für Getränke und Lebensmittel (IGL) an der technischen Universität in München mit einer Spende von 1.000,00 €. Dies ist bereits die zweite Spende, die die Firma Euroglas für den Wettbewerb zur Verfügung stellt.

Im IGL entwickeln Studierende mithilfe von Experten aus Industrie und Forschung neue innovative Lebensmittel sowohl aus technologischer als auch unternehmerischer Sichtweise und unter Berücksichtigung aktueller Marktsituationen. Das übergeordnete Ziel für die Studierenden: die Mitgestaltung an den Getränken und Lebensmittel der Zukunft.

Euroglas sieht in dem Wettbewerb eine Chance, talentierte Nachwuchskräfte zu fördern und ihnen ein Weg in die Selbstständigkeit zu ebnen. Die Spende wird dazu beitragen, den Innovationswettbewerb weiter zu unterstützen und den Teilnehmern noch mehr Möglichkeiten bieten, ihre Produkte vorzustellen und zu präsentieren.

Mehr Informationen zum diesjährigen IGL finden Sie hier.

Über EUROGLAS
Seit 1992 ist das Familienunternehmen mit Sitz im Allgäu ein kompetenter Partner für Glasverpackungen. Zu den Stärken zählt sowohl die Herstellung von Standardverpackungen als auch die Anfertigung individueller Glasflaschen und Verpackungsgläser auf Kundenwunsch. Um jedem Kunden neben Qualität und Zuverlässigkeit auch beste Konditionen bieten zu können, wurden von Beginn an intensive Kontakte zu nahezu allen Glasherstellern in Europa aufgebaut und zu jeder Zeit eine schmale, effiziente Unternehmensstruktur beibehalten. Durch das schlüssige Konzept und das Vertrauen der Kunden konnten schon sehr bald Einkaufsmengen effizient gebündelt und damit interessante Preisvorteile für große wie kleine Kunden erreicht werden. Weitere entscheidende Faktoren für den Erfolg von Euroglas sind die guten persönlichen Kontakte zu Partnern sowie das umfangreiche Servicepaket. Im Jahr 2010 haben Christoph und Johannes Jäckle das von ihrem Vater gegründete Unternehmen übernommen. Die über die Jahre gewachsenen Strukturen zu den Glasherstellern in Europa sowie der enorme Erfahrungsschatz des Unternehmens blieben ebenso erhalten, wie die erfolgreiche Firmenphilosophie der letzten zwei Jahrzehnte: persönlicher Kontakt, kompetente Beratung, optimierter Service und konstant günstige Konditionen.

Scroll to Top